Allgemein

Wein aus Irland

Sicherlich ist Irland für viele Menschen nicht gerade das Land, aus dem sie den besten Wein erwarten. Immerhin brauchen Weinberge eine Menge Sonne, um wohlschmeckende Trauben reifen zu lassen. Aufgrund des rauen irischen Wetters mögen manche in diesem Punkt sehr skeptisch sein. Allerdings gibt es tatsächlich Weine aus Irland.

Irische Weinregionen
Natürlich zählt Irland nicht zu den Ländern, die sehr viel Wein produzieren und dafür berühmt geworden sind. Aber es gibt einige wenige, gut überschaubare Weingebiete. Insgesamt betragen die Rebflächen nur etwa 100 Hektar. Diese sind hauptsächlich in der Region um Cork zu finden, also im Süden des Landes. Hauptsächlich wird hier Weisswein angebaut. Rotweine aus Irland sind noch seltener. Aber so unbedeutend ist der irische Wein dann doch nicht, immer hat die Europäische Union Irland offiziell in den Kreis der Wein anbauenden und produzierenden Länder aufgenommen.

Irischen Wein in Deutschland bekommen
Es ist gar nicht so einfach, irischen Wein in Deutschland zu kaufen. Wenn Sie einen Weinhandel aufsuchen, werden Sie vermutlich nicht fündig werden. Selbst die großen Weinhändler im Internet führen irischen Wein in der Regel nicht. Um trotzdem an dieses Getränk zu gelangen, ist es notwendig, direkt in Irland zu bestellen. Es gibt Internetseiten, auf denen Sie allerlei irische Produkte bestellen können, die auch nach Deutschland geliefert werden. Eine relativ bekannte Marke ist Wine of the Glen. Dieser wird mit unterschiedlichen Früchten versetzt, um einen einzigartigen Geschmack zu bekommen. So gibt es Wein mit Apfel oder mit Erdbeeren.

Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass Irland nicht das Weinexportland schlechthin ist, allerdings gibt es dort immerhin kleine, feine Anbaugebiete, aus denen wohlschmeckender Wein hervorgeht.

Gesehen?

Zitat

"An Belfast faszinieren mich die vielen traditionellen Bars, wie z.B. das Kellys Cellars in der Bank Street ..."

- Werner Zelter

Kategorien